Erlebnisbericht vom Jugendaustausch „jUNGzuSAMMEN“ von Claudia Gronwald

Auch ich, Claudia Gronwald, ehrenamtlich Engagierte in der SoVD-Jugend SH konnte in diesem Jahr als eine von 56 Jugendlichen zwischen 18 und 24 Jahren beim deutsch-dänischen-Jugendaustausch jUNG zuSAMMEN 2015 mitmachen und mitmischen.

Das war eine großartige Erfahrung für mich. “jUNG zuSAMMEN“ ist ein Jugendaustausch in der Grenzregion, bei dem es darum geht, neue Erfahrungen zu machen, Ideen zu bekommen von den Workshops, Vorträgen und Aktivitäten die wir machen, und ein Teil des Ganzen zu sein. Aber warum „jUNG zuSAMMEN“ ? Innovation, Ideen und Vorschläge sind wichtig und wir „die Jugend“ können so etwas dazu beitragen und helfen was zu verändern. Durch eine Zusammenarbeit zwischen Dänemark und Deutschland bekommt man neue Möglichkeiten und kann Probleme innovativ lösen.

Am ersten Tag wurden wir von den Vertretern der Stadt Flensburg, der Stadt Leck und des Kreises Nordfriesland begrüßt. In den darauffolgenden Tagen haben wir erfahren, warum das Projekt wichtig ist, haben verschiedene Vorträge gehört über Theater, Innovation, Architektur und Kreativität. „Man kann nicht Kreativ und Innovativ sein, ohne zu spielen“. Wir haben Green Tec besucht, waren zu einer Debatte mit Politikern in Flensburg und zum Abschluss waren wir im Parlament in Kiel und haben unsere Vorschläge den Politikern vorgestellt. Meine persönlichen Highlights waren der Besuch im Parlament in Kiel und die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt der Gruppe, in der man neue Möglichkeiten sah und gemeinsam Spaß hatte.

Ich finde jUNG zuSAMMEN deshalb so interessant und gut, weil man sich austauschen kann, viel lernen kann und dabei neue Leute kennen lernt und viel Spaß hat. Ich studiere Pädagogik und teame Seminare und Freizeiten für die SoVD Jugend und kann daher von dem Kurs viel für die Arbeit mitnehmen. Möglichkeiten und Türen öffnen sich durch eine offene Sichtweise und durch den Dialog mehrerer Menschen.

Claudia Gronwald

(Unser) Sommer in Berlin!

Vom 19.-23.08. haben sich 20 Mitglieder der SoVD-Jugend aufgemacht, Berlin unsicher zu machen.

Von Neumünster aus ging es los mit dem Fernbus und mit der Vorfreude stieg auch die Außentemperatur an. Nachdem wir am ersten Tag unsere tolle Unterkunft, das Jugendgästehaus am Hauptbahnhof bezogen hatten, besichtigten wir am zweiten Tag mit einer persönlichen Führung einer Mitarbeiterin des Abgeordneten von Sönke Rix den Reichstag, nicht ohne dass einige vorher eine kleine Abkühlung durch den Springbrunnen nehmen mussten (es war so heiß ;)).

Das Highlight am dritten Tag in der Hauptstadt war, neben dem verwirrenden öffentlichen Nahverkehr, eindeutig die Führung durch das Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen, wohin wir nach einigem Suchen auch gefunden haben. Immerhin, auf den alten Stadtplänen der DDR war es quasi nicht existent und nicht mal eingezeichnet ;). So beschwerlich auch die Hinreise war, umso überwältigender waren die Eindrücke dort und die persönliche Geschichte unseres „Führers“, die bald sogar verfilmt wird!

Mehrere Lights, für die einen higher, für die anderen nicht so erhellend, war abends dann der Besuch des Lichterlabyrinths, einer Theaterinstallation des ANU-Theaters mit 3000 Kerzen und acht Stationen voller poetischer Geschichten, bei denen man ins Träumen geraten konnte.

Am letzten Tag vor der Abreise konnten wir vom barrierefreien Doppeldecker-Bus dann nochmal alle Sightseeing-Highlights von Berlin an uns vorbeifahren sehen und erklärt bekommen. Zum Abschluss der gemeinsamen Fahrt ging es mit dem schnellsten Fahrstuhl Europas nochmal ganz hoch hinaus auf den Panoramapunkt am Potsdamer Platz, von dem man einen hervorragenden Ausblick auf die gesamte Stadt hatte.

Insgesamt also eine erlebnisreiche Sommer-Bildungsreise, bei der nicht nur das Programm, sondern die gesamte Gruppe und deren Zusammenhalt ein besonderes Highlights war und deren einzigartige Momente mit zahlreichen Erinnerungen für alle eine, unvergessliche, inklusive Erfahrung bleiben wird!

Hast auch Du Lust auf solche Reisen bekommen? Und möchtest du künftig gerne persönlich dazu eingeladen werden oder sogar mitorganisieren? Dann melde Dich gerne im Landesjugendreferat bei Magdalena Häußler, telefonisch unter 0 43 1 – 39 99 8 – 60 oder per eMail an info@sovd-jugend-sh.de.

Alltagshelden gefunden – Herzenswünsche erfüllt!

Als eines von 18 schleswig-holsteinischen eingetragenen gemeinnützigen Vereinen, Stiftungen oder Organisationen wird die SoVD-Jugend Schleswig Holstein im SoVD-Landesverband Schleswig-Holstein e.V. von R.SH und den Sparkassen in Schleswig-Holstein finanziell gefördert!

Wir freuen uns sehr!

Die Landesjugendreferentin Magdalena Häußler hat sich für die SoVD-Jugend Schleswig-Holstein bei der gemeinsamen Aktion von R-SH und den Sparkassen Schleswig-Holstein: „Herzenswünsche gesucht! Das Ehrenamt macht keine Ferien (.pdf)“ beworben und erhielt am 06.08. einen Anruf von der freundlichen R.SH-Moderatorin Tanja Puttfarcken mit der Mitteilung, dass die Jugendorganisation des Sozialverbandes ausgewählt wurde und nun aufgrund ihres tollen inklusiven Engagements finanziell bis zu 1500 € gefördert wird! Das Gespräch wurde auch gleich aufgezeichnet und als Interview am selben Tag um 13:10h im Radio gesendet!

Dank dieser Finanzspritze können nun einige sehr notwendige und wichtige Anschaffungen für unsere inklusiven Jugendveranstaltungen getätigt werden. Unter anderem dabei sind ein vollständig bestückter Erste-Hilfe-Rucksack, eine Digitalkamera und eine mobile Stellwand für Seminare.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für diese finanzielle Unterstützung bei R.SH und den Sparkassen in Schleswig-Holstein bedanken und freuen uns sehr darüber, dass eine Jugendorganisation, die inklusiven Angebote durchführt und aufgrund den damit verbundenen Voraussetzungen häufig mehr Ausgaben hat – durch z.B. die Vorhaltung barrierefreier Unterkünfte und umfassender Betreuung – wahrgenommen wurde in ihrem besonderen Auftrag und sozialem Engagement!

Die junge Seite des Sozialverbands

Auf dem Foto von lnks nach rechts: Magdalena Häußler, Andre Fiebig, Bernd Wiese (Ortsvorsitzender aus Eckernförde)

Auf dem Foto von lnks nach rechts: Magdalena Häußler, Andre Fiebig, Bernd Wiese (Ortsvorsitzender aus Eckernförde)

Wir waren in der Zeitung!

Magdalena, unsere Landesjugendreferentin und Andre (zweiter Vorsitzender) waren vom Eckernförder Ortsverein eingeladen worden um etwas über die Jugendabteilung des Sozialverbandes zu berichten!

Im Rahmen dieses Besuches war auch die Presse vor Ort und hat uns einen netten Zeitungsartikel gewidmet, welchen Du hier nachlesen kannst: Die junge Seite des Sozialverbands.

Mach mit und sei ein Teil des Ganzen: Feuer und Flamme für Inklusion!

Am 27.Juni 2015 (der zweiter Samstag der Kieler Woche) findet in der Landeshauptstadt Kiel ein Inklusionsfackellauf im Rahmen eines deutschlandweiten Projektes statt – und Du kannst dabei sein!

Initiator dieser Aktion ist das Netzwerk Inklusion Deutschland – Anlässlich des 1. Aktionstages „Inklusion & Diversity Frankfurt“ 2014 wurde die Inklusionsfackel zum ersten Mal entzündet, und dann entstand die Idee, diese Fackel durch ganz Deutschland zu tragen, um das inklusive Miteinander zu verbreiten und zu fördern.

Nun finden in diesem Jahr innerhalb von drei Monaten in allen Landeshauptstädten Inklusionsfackelläufe statt, die große Abschlussveranstaltung ist im Juli in Berlin. Nach dem Finale in Berlin, übergibt die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, die Fackel an das Team von »Inklusion braucht Aktion«. Diese nehmen die Fackel auf ihrer Tour von Flensburg mit nach Rom und 2016 von Sibirien nach Brasilien zu den XV. Paralympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro. 2017-2018 wird die Fackel dann mit dem »Inklusion braucht Aktion« Team auf Weltreise gehen.

In Kiel unterstützt die SoVD-Jugend Schleswig-Holstein diese Veranstaltung organisatorisch.
Natürlich kann so eine Aktion aber nur gelingen, wenn viele Menschen mithelfen.

Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn Du ein Teil des Ganzen wirst und die SoVD-Jugend an diesem Tag tatkräftig unterstützt!

Du kannst auf folgenden Seiten noch mehr darüber nachlesen:

Wir freuen uns auch Dich!

 

Bildungsreise Berlin (19.08. bis 23.08.15)

Das Leben ist wie ein Buch,  und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon.

Jean Paul (1763 – 1825).

Ein Bild mit Blick auf Berlin-Mitte.

Blick auf Berlin Mitte – Ein Foto von Thomas Wolf.

In diesem Sinne möchte dich die SoVD – Jugend Schleswig Holstein zu einer spannenden, inklusiven Bildungsreise nach Berlin einladen!

Wir möchten mit euch die deutsche Hauptstadt entdecken, diese

Metropole erleben und erkunden. Welche Sehenswürdigkeiten hat die große Stadt der vielen Kulturen zu bieten, welche Geschichten erzählen die Mauern und wo wird die große Politik gemacht?
Die riesige Stadt bietet auch barrierefreie Möglichkeiten und Aktionen für jeden von Euch.

Diese Reise findet vom 19.08.2015 bis zum 23.08.2015 statt. Die Teamerinnen fahren am 19. August 2015 mittags gemeinsam mit euch mit dem Zug nach Berlin und am 23.08. (Ankunft abends) wieder zurück.
Treffpunkt ist Hamburg oder Neumünster, das richtet sich nach den angemeldeten Teilnehmenden. Die Anfahrt dorthin und wieder zurück organisiert jeder Teilnehmer selbst.

Deine Reisekosten für das Seminar werden nach der gültigen Seminarreisekostenordnung erstattet.

Unterkunft ist die barrierearme Jugendherberge: Jugendgästehaus am Berliner Hauptbahnhof – Lehrter Straße 68 in 10557 Berlin

Schulung zur Teamerin / zum Teamer in Niebüll

Nicht der ist schöpferisch, der erfindet oder beweist, sondern der zum Werden verhilft.
Antoine de Saint-Exupéry (1900 – 1944)

In diesem Sinne möchten wir Dich zur ersten inklusiven TeamerInnen-Schulung einladen.
Nimmst Du gerne an Jugendveranstaltungen oder Ferienfreizeiten teil? Möchtest Du diese mal mitorganisieren und mitgestalten? Dann bist Du bei dieser Schulung richtig, denn dort werden wichtige Grundlagen und Richtlinien vermittelt.
Mit Hilfe von zwei Referentinnen werden wir lernen und erfahren was es bedeutet, TeamerIn bei Veranstaltungen, Seminaren und Freizeiten der SoVD-Jugend zu sein und was man im Umgang mit Jugendlichen beachten muss. Es werden Module einer Juleica-Ausbildung vermittelt.

Das Seminar findet vom 10.04.2015 bis 12.04.2015 in Niebüll statt. Das Wochenende ist für Interessierte ab 18 Jahren, weil es ja auch darum geht, auf andere „aufzupassen“ und Verantwortung übernehmen zu können. Dein Teilnahmebeitrag für das Seminar beträgt inklusive Übernachtung und Verpflegung 20 €. Anreise ist am Freitag zwischen 16:00 und 17.00 Uhr und die Abreise am Sonntagabend ab 17:00 Uhr. Die An- und Abreise organisieren alle Teilnehmenden selbst. Aufgrund der schlechten Verkehrsanbindung wird es einen Shuttle-Service vom Bahnhof zur Jugendherberge geben. Deine Reisekosten für die TeamerInnen-Schulung werden nach der gültigen Seminarreisekostenordnung erstattet.

Unterkunft ist die barrierearme Jugendherberge Niebüll – Mühlenstrasse 63-65  – 25899 Niebüll

Anmelden kannst Du Dich zur inklusiven TeamerInnen-Schulung mit diesem Anmeldeformular (.pdf-Datei) per Brief, Fax oder Mail bis spätestens zum 29.03.2015 im Landesjugendreferat.

Nachdem Du Dich angemeldet hast, bekommst Du eine Anmeldebestätigung mit allen nötigen Informationen. Erst nachdem Du die Anmeldebestätigung erhalten hast, musst Du den Teilnahmebeitrag bezahlen.
Natürlich kannst Du auch gerne Freunde anmelden und mitbringen. Wir freuen uns auf Dich!

Bundesjugendtreffen 2015 der SoVD-Jugend

Liebe Freunde, Mitglieder und Interessierte an der SoVD-Jugend,

vom 29. bis 31. Mai 2015 findet in Berlin unser Bundesjugendtreffen statt. Zu dem Bundestreffen möchten wir Euch herzlich einladen. Komm nach Berlin, erlebe Berlin und lerne uns und die SoVD-Jugend und andere Besucherinnen und Besucher kennen. Dies alles zu einem Vorzugspreis.

Thematisch befasst sich das Bundestreffen mit der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche junger Menschen in Deutschland. So planen wir im Rahmen unseres Bundestreffens in der Bundesgeschäftsstelle des SoVD am 30. Mai um 10.00 Uhr einen Austausch zur Teilhabesituation von jungen Menschen am deutschen Ausbildungs-markt unter dem Motto „Chance durch Ausbildung und Arbeit – Für ALLE!“. An diesem Vormittag haben wir Gäste eingeladen, die gerne mit Euch hierzu diskutieren möchten und Euch Tipps und Ratschläge geben können. Wir werden mit Gewerkschaftsangehörigen sowie Experten des BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) eine Auswahl an Fachvertretern in unserem Haus begrüßen können und ihnen auf den Zahn fühlen.

Am Nachmittag fahren wir in das Erlebnismuseum der Hauptstadt „The Story Of Berlin“. Auf rund 6.000 m² begeben sich die Besucher auf einen spannenden Spaziergang durch 800 Jahre Berliner Geschichte. In 23 Themenräumen – jeder individuell gestaltet, begehbar und mit moderner Multimediatechnik ausgestattet – wird die Alltagswelt der Berliner Bevölkerung für jeden erlebbar.

Am Abend werden wir das Bundestreffen dann mit einer zünftigen Party abschließen und hoffentlich viel Spaß haben.

Wir würden uns über Euer Interesse und zahlreiches Erscheinen sehr freuen. Bitte leitet die Einladung zur Bundesjugendkonferenz auch an Freunde, Bekannte und Interessierte weiter.

Die Teilnehmer/innen des Bundestreffens werden im Hotel Kolumbus beherbergt (weitere Unterkünfte werden noch bekannt gegeben).

Die Diskussionsveranstaltung wird in der Bundesgeschäftsstelle des SoVD stattfinden.

Die Teilnehmergebühr beträgt für 2 Übernachtungen und Verpflegung 20 EUR.

  • Begleitpersonen: 20 EUR
  • Kinder 6 – 12 Jahre: 10 EUR
  • Kinder unter 6 Jahren: kostenfrei

Der Anmeldeschluss ist der 29. April 2015!

Den Betrag überweist Ihr bitte mit dem Stichwort „Bundestreffen 2015“ (unbedingt angeben) auf unser Konto bei der: Evangelische Bank eG – IBAN: DE30 5206 0410 0003 – BIC: GENODEF1EK1
Eine Kopie des Überweisungsauftrages legt bitte dem Anmeldungbogen (.pdf-Datei) bei.

Nähere Informationen zum Programm, Anreisebeschreibungen, Umgebungspläne gehen Euch rechtzeitig zu. Dem Anschreiben sind ein vorläufiges Programm der Konferenz und das Anmeldeformular beigelegt.

Einladung zum Nikolaus-Kochseminar 2014

die SoVD-Jugend Schleswig-Holstein möchte Dich zum „Nikolaus-Kochseminar“ einladen.

Das Kochseminar findet vom 05.-07. Dezember 2014 in Niebüll statt. Das Wochenende steht unter dem Motto „Vorweihnachtsfeeling“. Am Nikolaustag werden wir mithilfe einer Fachkraft und regionalen Lebensmitteln ein preiswertes weihnachtliches Menü zum nachkochen auf die Beine stellen und uns von weihnachtlichen Gewürzen und Aromen verführen lassen. Selbstverständlich werden wir dieses dann auch gemeinsam genießen!

Dein Teilnahmebeitrag für das Kochseminar beträgt € 10,- inklusive Übernachtung und Verpflegung. Anreise ist am Freitag zwischen 16:00 und 17.00 Uhr und die Abreise am Sonntag nach dem Frühstück. Die An- und Abreise organisieren alle Teilnehmenden selbst. Aufgrund der schlechten Verkehrsanbindung wird es einen Shuttle-Service vom Bahnhof zur Jugendherberge geben. Deine Reisekosten für das Kochseminar werden nach der gültigen Seminarreisekostenordnung erstattet. Unterkunft ist die barrierearme:

Jugendherberge Niebüll
Mühlenstrasse 63-6525899 Niebüll

Anmelden kannst Du Dich zum Kochseminar mit dem beiliegenden Anmeldeformular per Brief, Fax oder Mail bis spätestens zum 3.12.2014 im Landesjugendreferat.

Nachdem Du Dich angemeldet hast, bekommst Du eine Anmeldebestätigung mit allen nötigen Informationen. Erst nachdem Du die Anmeldebestätigung erhalten hast, musst Du den Teilnahmebeitrag bezahlen.
Natürlich kannst Du auch gerne Freunde anmelden und mitbringen. Wir freuen uns auf Dich!

Hier kannst Du dich mittels Anmeldebogen (.pdf) sowie per Telefon oder eMail anmelden!

Landesjugendtreffen 2014 in Büsum

Es ist wieder einmal soweit! Das Jahr nähert sich langsam dem Ende und das heißt für uns, dass wir, gemeinsam mit dir, wieder eines der kreativsten Wochenenden verbringen möchten! Das SoVD Landesjugendtreffen in Büsum!
Die An- und Abreise muss von jeder Teilnehmerin / jedem Teilnehmer selbst organisiert werden.

Wann & Wo?
Am vorletzten November-Wochenende (21.11.14 bis 23.11.14) im Erholungszentrum Büsum. Die Anreise ist am Freitag zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr. Um 18:00 Uhr treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen.
Auf Grund der schlechten Verkehrsanbindung zum Büsumer Erholungszentrum wird es einen eigenen kleinen Shuttle-Service geben. Der silberne SoVD-Bus mit dem Kennzeichen „KI – EL – 204“ wird ab ca. 17:00 Uhr am Bahnhof eintreffen und die Teilnehmer(innen) zum Landesjugendtreffen in den Möwenweg 14 fahren. Bitte melde dich diesbezüglich am Anreisetag ab 14:00 Uhr auf dem SoVD-Diensthandy, sofern du den Shuttle-Service benutzen musst.
Alternativ befindet sich das Erholungszentrum etwa 17 Gehminuten vom Büsumer Bahnhof entfernt.

Anmelden kannst du dich über das Landesjugendreferat bei Magdalena Häußler – Per Telefon: 0431- 983 88 – 60 oder E-Mail an das SoVD Landesjugendreferat Schleswig-Holstein. Der Teilnahmebeitrag beträgt nur 10 EUR inkl. Übernachtung und Verpflegung.

Neben guter Laune kannst Du gerne dein Lieblingsspiel oder Musik mitbringen. Das mitbringen von alkoholischen Getränken ist nicht gestattet.
Am Sonntag, den 23. November 2014 gegen 10 Uhr wird das Landesjugendtreffen in Büsum offiziell beendet. Gleich danach findet die individuelle Abreise statt. Kurz vor dem Ende werden wir wieder sehr wahrscheinlich ein Gruppenfoto schießen.

Wir freuen uns auf dich!

Google Maps Navigation